Tot wie ein Dodo. Arten. Sterben. Gestern. Heute.

Vom 03. Juli 2020 bis zum 17. Januar 2021 begrüßen wir unsere Besucher*innen in der neuen Ausstellung »TOT wie ein DODO. Arten. Sterben. Gestern. Heute.«

Fast jedes Kind weiß, dass vor 65 Mio. Jahren die Herrschaft der Dinosaurier auf unserer Erde endete. Es gab jedoch im Laufe der langen Geschichte der Erde immer wieder Zeiten, in denen besonders viele Lebewesen ausgestorben sind. Während damals aber oft Naturkatastrophen ein Grund dafür waren, ist es heute zunehmend der Mensch! Und so wird geschätzt, dass aktuell jeden Tag etwa 130 Tier- und Pflanzenarten aussterben.
Die Ausstellung fasziniert durch lebensgroße Modelle von bereits ausgestorbenen Tieren wie Dodo, Riesenmoa und Stellerscher Seekuh. Während der einstündigen Führung werden aber auch bedrohte Tierarten wie Eisbär, Tiger und Nashorn mit ihrem Lebensraum vorgestellt.

Wovon sind viele unserer Tiere heute bedroht?
Welche Rolle spielt der Mensch dabei?

Folge unseren Geschichten über die verschiedenen Tiere und erfahre, was wir für sie tun können.